RG Südraum LeipzigAktuelles

Pflege von Kopfweiden in Kleinprießligk

Beschnittene Kopfweiden - Foto: Annett Bellmann
×
Beschnittene Kopfweiden - Foto: Annett Bellmann

Im Kleinprießligker Katzengrund, einer strukturreichen Biotopverbundlinie innerhalb der strukturarmen Agrarlandschaft südlich von Groitzsch, stehen neben weiteren Laubgehölzen in Summe 58 Kopfweiden. Insgesamt 13 dieser Kopfweiden erhalten im Winterhalbjahr 2019/20 einen Pflegeschnitt.

Ziel ist der Erhalt der Kopfbäume durch Pflege und die Schaffung von Grundlagen für die Entwicklung und dem Erhalt höhlenreicher Baumbestände als Lebensraum höhlenbewohnender Tierarten. Der Katzengrund gehört u.a. zum Bruthabitat des in Sachsen vom Aussterben bedrohten und laut Bundesartenschutzverordnung streng geschützten Steinkauzes, der hier in Westsachsen eines seiner letzten Vorkommen besitzt.


beim Schneiden der Kopfweiden - Foto: Annett Bellmann


Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.