RG Südraum LeipzigProjekteLurchzaun Brösen
Foto: Christina Fischer
×
Foto: Christina Fischer

Amphibienschutz Köhlerteich Brösen

 

Der Köhlerteich Brösen liegt am westlichen Rand der Ortschaft Brösen, in der Schnauderaue bei Groitzsch. Er ist ein wertvolles Laichgewässer für zahlreiche Amphibien. In den letzten Jahren konnten hier Erdkröte, Wechselkröte, Knoblauchkröte, Grünfrosch, Grasfrosch, Laubfrosch, Kammmolch und Teichmolch nachgewiesen werden. Diese Arten sind laut Bundesnaturschutzgesetz geschützt. Wechselkröte, Knoblauchkröte, Laubfrosch und Kammmolch genießen laut Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie sogar europaweiten Schutzstatus.

Da der Fahrzeugverkehr auf der unmittelbar an den Köhlerteich angrenzenden Straße eine akute Gefahr für die anwandernden Amphibien darstellt, bauen die Groitzscher Naturschützer alljährlich im März einen Schutzzaun auf, der während der Amphibienwanderung täglich kontrolliert wird. Befinden sich in den Eimern Amphibien, so werden diese auf die andere Straßenseite zum Köhlerteich getragen. Dadurch konnte schon vielen Tieren das Leben gerettet werden.

Im Jahr 2017 erfolgte die dringend notwendige Schlämmung des Teiches. Diese fand unter naturschutzfachlicher Begleitung statt. Restbestände eines Seggenröhrichts sowie kleinflächige Röhrichtinseln blieben im Zuge der Schlämmung erhalten. Die Ufergehölze am Südrand des Teiches wurden aufgelichtet und die Kopfweiden erhielten einen Pflegeschnitt. Auf der Sohle des Teiches entwickelte sich nach der Schlämmung ein Bestand an Armleuchteralgen.

Im Süden des Teiches grenzt ein kleinflächiger Laubwald an. Weiterhin befinden sich im Umfeld Frisch- und Feuchtwiesen. Diese Biotopstrukturen stehen den Amphibien als Landlebensräume zur Verfügung.

Auch die Groitzscher Naturdetektive unternehmen jedes Jahr eine Exkursion zum Köhlerteich. Hier lernen die Kinder und Jugendlichen praktischen Amphibienschutz kennen.

Aufbau des Amphibienschutzzaunes - Foto: Christina Fischer
der Köhlerteich in Brösen - Foto: Christina Fischer
Naturdetektive am Lurchzaun - Foto: Christina Fischer
eine Zauneidechse - Foto: Christina Fischer


Landtagswahlen am 1. September 2019 in Sachsen

Mitglied werden!
Werden Sie NABU-Mitglied – werden Sie aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.